12. Juli 2018: „Gesundheitstag für Frauen aus dem SGB II-Leistungsbezug“

Das Amt pro Arbeit-Jobcenter Kreis Minden-Lübbecke und die gesetzlichen Krankenkassen aus der Region nehmen am bundesweiten „Modellprojekt zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“ teil. Als erstes Angebot wird ein Gesundheitstag für Frauen im SGB II Leistungsbezug am kommenden Donnerstag, 12. Juli 2018 ausgerichtet.

Ziel des Projektes ist, die Gesundheit arbeitsloser Frauen zu stärken und damit auch ihre Chancen auf den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen. Fester Bestandteil der Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen des Jobcenters soll künftig sein, Arbeitssuchende für die speziell für sie ausgerichteten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen wie zum Beispiel zur Stressbewältigung oder zur gesunden Ernährung und Bewegung zu sensibilisieren und zur Teilnahme zu motivieren.

am: Donnerstag, 12. Juli 2018
um: 9 Uhr
im LWL Preußen-Museum Minden, Simeonsplatz 12, 32427 Minden.

Die Frauen erwartet ein vielfältiges Programmangebot

Der Gesundheitstag ist eine Kooperation vom Kreis Minden-Lübbecke, Amt pro Arbeit-Jobcenter und dem GKV-Bündnis für Gesundheit. Das Präventionsgesetz legt einen besonderen Schwerpunkt auf Präventions- und Gesundheitsförderung in sogenannten Lebenswelten (Settings). Gesetzliche Krankenkassen und ihre Kooperationspartner sollen noch stärker als bisher mit Präventions- und Gesundheitsförderungsmaßnahmen aktiv auf Menschen in bestimmten Lebenslagen zugehen. Ein Kernziel ist, die Auswirkungen sozialer Benachteiligung auf die Gesundheit zu mildern.

Text + Flyer: privat