13. Oktober 2019: Eltern-Kind-Nachmittage im Mindener Museum

Spannendes im Museum entdecken. (©Mindener Museum)

Von Oktober bis März finden im Mindener Museum wieder die beliebten Eltern-Kind-Nachmittage statt. Jeden zweiten Sonntag können Kinder ab sechs Jahren zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern das Museum und seine Geschichten entdecken und an spannenden Mitmach-Aktionen teilnehmen. Groß und Klein erfahren allerhand über die Vergangenheit und am Ende nimmt jedes Kind sein ganz persönliches Erinnerungsstück mit nach Hause. Beginn der Aktionen ist jeweils um 14 Uhr.

Am ersten Termin, Sonntag den 13. Oktober begeben sich die Teilnehmer*innen auf Spurensuche und finden heraus, wie alt Minden überhaupt ist. Sie erforschen das Mindener Stadtwappen und erfahren, was es mit Doppeladler und gekreuzten Schlüsseln auf sich hat. Anschließend wird es kreativ: Jedes Kind kann sich ein eigenes, persönliches Wappen gestalten, das sicher auch den Rittern schon gefallen hätte.

Pro Kind kostet die Aktion 6 €. Erwachsene Begleitpersonen zahlen 2 € Eintritt.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Kindern. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder museum@minden.de gebeten.

Der nächste Eltern-Kind-Nachmittag findet am 10. November statt. Dann dreht sich alles um das Thema Körperschutz. Passend dazu können Schutzengel gebastelt werden. Die weiteren Termine bis März 2020 finden Sie unter www.mindenermuseum.de.

Text: privat