15. Oktober, 17.00 Uhr: Fermata musica mit Ina Siedlaczek

>> St. Walburga Kirche, Porta Westfalica
In der Konzertreihe fermata musica wird ein Konzert mit Ina Siedlaczek, Sopran, und Thomas Berning, Klavier/Orgel zu hören sein. Unter dem Titel „‘Herr! Nun sing ich dir ein neues Lied‘ – Wege in die Romantik“ werden die Musiker Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy, J. Brahms, Guiseppe Verdi, Gabriel Faure und anderen zu Gehör bringen. In den letzten Jahren hat sich Ina Siedlaczek einen hervorragenden Ruf in Konzerten und durch Aufnahmen erworben. Sowohl als Solo-Künstlerin, aber auch als Mitglied und Gast herausragender Ensembles wie dem Ensemble amarcord, New York Polyphony, Boston Early Music Festival, der Lautten Compagney oder der Hamburger Ratsmusik. Mit ihrer „wunderschön lyrischen und natürlichen Stimme“ (MDR) weiß sie zu überzeugen. Zahlreiche CD- und Rundfunkproduktionen dokumentieren ihren künstlerischen Rang. 2015 war sie mit ihrem Solo-Debut „Fortuna scherzosa“(audite 2014) nominiert für den International Classic Music Award. Die Produktion “La Couronne de Fleurs” mit Boston Early Music Festival (cpo 2014) erhielt den Echo-Preis und die Auszeichung “Grammy-Winner 2015“. Thomas Berning, Ehegatte von Ina Siedlaczek, ist seit 2007 Domkapellmeister im Hohen Dom zu Paderborn. Als Konzertorganist machte sich der 1. Preisträger des „Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerbs“ 1993 einen Namen.
Karten sind in der Buchhandlung Peetz, Hausberge, in der Buchhandlung Otto in Minden, Großer Domhof 9, sowie an der Abendkasse erhältlich.

Foto: privat