16. September, 20.00 Uhr: Los Rumberos de Massachusetts

 Life House, Stemwede-Wehdem
Die Energie, der Rhythmus und der Gesang, den „Los Rumberos de Massachusetts” aus Mexiko auf die Bühne bringen ist einzigartig. Das Rezept ihrer Musik ist eine Mischung aus Latin Rock, Blues, Huspango und Reggae. Und so entsteht aus der Kombination von drei beeindruckenden Stimmen, zwei wilden Gitarren und einer faszinierenden Percussion ein einzigartiger Stil aus traditioneller und moderner Musik, der Lebensfreude ausstrahlt. In ihrer Heimat Mexiko zählen sie inzwischen zu den Top-Acts des Landes. Paul Sefchovich (Schlagzeug/Gesang), Lito de la Isla (Gitarre/Gesang) und Angel Céspedes (Gitarre/Gesang) sind drei Mexikaner, die sich in Boston beim Studium am Berklee College of Music kennengelernt und beschlossen hatten, eine Fusion von verschiedenen Weltmusik-Genres auszuprobieren. Dass sie mit der Kombination aus Rumba, Huapango und Blues nicht nur in ihrer Heimat Mexico, sondern in den Vereinigten Staaten und vielen anderen Ländern Furore machen würden, hätten sie sich damals wohl kaum träumen lassen. Am Unabhängigkeitstag Mexikos erschien die Single „A rumbear“. Ein absolut mitreißender Song, der jetzt schon das Zeug zum Hit hat. Und so ließ es sich auch kein geringerer als Carlos Santana nicht nehmen, eine Live-Version des Songs mit seinem unverkennbaren Gitarrensound zu begleiten.
Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen sind unter Telefon 05773-991401 und per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.

Foto: privat