17. Juni, 21.00 Uhr: Panivalkova

20170617_Panivalkova

>> Hamburger Hof, Minden

Die drei jungen Musikerinnen von Panivalkova sind gerade erst dem ukrainischen Underground entsprungen und auf dem besten Wege, zu den aufsteigenden Sternen der osteuropäischen Musikszene zu werden. Ihre Musik lässt sich in keine Schublade pressen. Es ist eine Mischung aus Folk und Indiepop, den sie in ukrainisch, russisch, spa-nisch, englisch und französisch darbieten. Die drei Multitalente können aber nicht nur in fünf Sprachen singen, sie beherrschen auch eine Viel-zahl an Instrumenten. Neben traditionellen Instrumenten wie Keyboard, Akkordeon, Schlagzeug und Ukulele kommen auch Güiro, Kastanetten, Vibraslep, Okarina und Flexaton zum Einsatz. Panivalkova bieten leiden-schaftliche Musik, kombiniert mit witzig-ironischen Texten. Doch spek-takulär ist nicht nur die Musik. Mit ihren extravaganten Kostümen wird jeder Auftritt von Panivalkova zu einer magischen Performance. Bei ihrer ersten Tour durch Deutschland machen sie auch Station in Minden. Im Vorprogramm spielt die Formation „Manifest, die im Frühjahr 2013 in Minden gegründet wurde. Die fünfköpfige Truppe aus unterschiedlichen Musikrichtungen mixte ihren eigenen Stil auf Basis von moderner Rock-musik. Ihre musikalische Bandbreite, die sowohl aus ruhigen als auch aus schnelleren Songs besteht, schöpft die Gruppe aus ihren persönli-chen Musikvorlieben und lässt sich gerne von ihren beliebten Ost- und Westeuropäischen Bands inspirieren. Die Texte werden größtenteils auf Russisch geschrieben.
Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf im Hamburger Hof. 

Foto: privat