18. März,18.00 Uhr: Herbert Knebels Affentheater – „Rocken bis qualmt“

Neues Theater, Espelkamp
Herbert Knebels Affentheater ist subversiv, brillant und witzig – und eine wirklich ausgezeichnete Band. Jetzt schnappen sich die vier Herren den Rock’n’Rollator und gehen tatsächlich auf ihre erste reine Konzerttour. „Rocken bis qualmt“ ist sowohl der Tourtitel als auch ein festes Versprechen. Zusammen mit seinen drei ebenso kauzigen Kumpeln Ernst Pichel (Bass), dem „Trainer“ (Schlagzeug) und Ozzy Ostermann (Gitarre) bildet der Ruhrpott-Opi (Gesang & Gitarre) das wohl ideenreichste und powervollste Altherrenquartett Deutschlands. Als musikalische Verstärkung konnten kurzfristig auf dem Transfermarkt für gruppenlose Musiker Henjek und Stenjek, die Bläsersektion der Familie Popolski verpflichtet werden. Und auch diese beiden Strategen „rocken bis qualmt“. Ein Wiedersehen und Wiederhören mit tollen Songs aus den verschiedenen Programmen von Herbert Knebels Affentheater wie „Rentner Love“, „Auf’m Heimweg zu schnell“, „Papa war bei de Rolling Stones“, „Elli“, „Lola“, „Rauch ausse Wohnung“…
Eintrittskarten sind beim Kulturbüro im Bürgerhaus in Espelkamp, in der Geschäftsstelle der Neuen Westfälischen, Lübbecke, im Reisebüro Durnio in Rahden sowie online unter www.theater-espelkamp.de erhältlich.

Foto: privat