19. Januar 2020: Demos, Discos, Denkanstöße – Die 70er Jahre in Westfalen

Jo Klaffki (1943 bis 1997) war ein selbständiger Grafiker und Maler, der sich in den 1970er Jahren für zahlreiche Projekte und Aktionen einsetzte. U.a. schuf er 1972 ein Plakat für das erste Bürgerfest am Johanniskirchhof, heute BÜZ. Klaffki gestaltete einige Mindener Außenfassaden, wie z. B. die Fassaden des Windlichts am Königswall und in der Pulvergasse, sowie die Logos des Seriösen Fußgängers und des Jazz Clubs, aber auch die Bunker an der französischen Atlantikküste (nahe Arcachon). © Mindener Museum

Öffentliche Sonntagsführung am 19. Januar im Mindener Museum

Minden. Am kommenden Sonntag, 19. Januar, findet um 14 Uhr im Mindener Museum die erste öffentliche Sonntagsführung im neuen Jahr statt. Dieses Mal geht es bei dem knapp 45minütigen Rundgang um die 70er Jahre in Westfalen. Von der Ölkrise und dem Beginn der Protest-, Emanzipations- und Frauenbewegung reicht der Streifzug durch ein turbulentes Jahrzehnt bis zu den Themen Mode und Design, Kunst und Kultur sowie die internationale und regionale Musik der Zeit. Schließlich werden besondere Aspekte und Facetten der Mindener Stadtgeschichte dieses Jahrzehnts wie die ersten Bürgerinitiativen zum Schutz des Glacis oder des Hansehauses vorgestellt. In dieser Zeit schlug zudem das Herz des bundesdeutschen Handballs bei Frauen wie Männer in Minden. Eintracht Minden und GW Dankersen errangen zahlreiche Titel und wurden zu Aushängeschilder der nach der Gebietsreform gewachsenen Mittelstadt. Der Eintritt inkl. Führungsgebühr beträgt 5,- € pro Erwachsenem. Die Wanderausstellung des rock’n’popmuseums Gronau in Kooperation mit dem LWL-Museumsamt für Westfalen ist noch bis zum 16. Februar im Mindener Museum zu sehen.

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen.

Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder museum@minden.de

Text: privat

Die Kinderschürzen passten in Farbe und Design zu den Küchenfronten in orange, ocker, braun und grün. Dieses braun-weiß-karierte Exemplar mit Blumendesign ist typisch für die 1970er Jahre.
© Mindener Museum
Zwischen 1973 und 1979 untersuchten Archäologen die Grundstücke in der Bäckerstraße 51 bis 59 und 61, bevor auf ihnen die Kaufhäuser C & A und Karstadt gebaut wurden.
© Mindener Museum