23. auf den 24. Oktober 2019: „Gamescamp on Tour“ macht zum fünften Mal Halt in Minden

24 Stunden dreht sich alles um das Thema Games & Co

Minden. Videospielerinnen und Videospieler aufgepasst: Das „Gamescamp on Tour“ macht Halt in Minden: vom 23. auf den 24. Oktober in der Juxbude und in der Stadtbibliothek. Das 24-stündige Camp beginnt am Mittwoch um 12 Uhr und endet am Donnerstag um 12 Uhr. Übernachtet wird in der Stadtbibliothek. Essen und Getränke werden gestellt. Das Camp kostet 5 Euro. Für das Gamescamp soll man sich anmelden. Das geht in diesem Jahr online auf der Plattform unser-ferienprogramm.de unter diesem Link:
https://www.unser-ferienprogramm.de/minden/veranstaltung.php?id=57896&s=&a=0&k=.

24 Stunden dreht sich alles um das Thema Games & Co. Die Teilnehmer*innen haben die Chance, ihr Wissen und Know-how zu teilen. Sie können aber auch eigene Sessions anbieten oder bei angeleiteten Workshops zu den Themen Let´s Play, Gamedesign, Urban Gaming, Cosplay und weiteren mitmachen. „Spielaffine Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von zwölf bis 25 Jahren sollten sich die Tage definitiv freihalten“, so Medienpädagoge Lukas Opheiden.

Los geht es um 12 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßung in der Juxbude. Abends wird eine große LAN-Party mit einem vielfältigen Programm stattfinden, bei dem aus spannenden Angeboten und Turnieren aus der digitalen und analogen Spielewelt ausgewählt werden kann. Nach der LAN-Party wird gemeinsam in der Stadtbibliothek übernachtet. Das „Gamescamp on Tour“ endet mit einem gemeinsamen Frühstück und einer Abschlusssession um 12 Uhr.

Ansprechpartner*innen für das „Gamescamp on Tour“ sind Kristin Steinmeyer (Juxbude, 0571 840345,
juxbude@minden.de) und Lukas Opheiden (Stadtbibliothek, 0571 8379116, l.opheiden@minden.de).

Text + Plakat: privat