BUCHTIPP – DER FRITTEN-HUMBOLDT

 

Der Fritten-Humboldt
Jon Flemming Olsen
gelesen von D. Böttjer

Einen  Reiseführer der besonderen Art hat Jon Flemming Olsen mit seinem Buch vorgelegt. Als gespielten Imbisswirt Ingo in der Fernsehserie „ Ditsche“ wollte er das wahre Leben als Imbissbetreiber kennenlernen. Von der dänischen Grenze, übers Ruhrgebiet, München und den neuen Bundesländern, zurück zur Eppendorfer Grillstation in Hamburg führte ihn seine Tour.
Er war einen Sommer lang unterwegs, um als Praktikant hinter dem Tresen zustehen.
Zu seinen Aufgaben zwischen Grill und Friteuse zählten auch die Vorarbeiten, Teller waschen, und die Nachbereitung des Arbeitstages.

Er wollte nicht herausfinden, welcher Imbiss die beste Currywurst, Pommes oder Hähnchen anbietet. Sein Ziel war es die Menschen in und um den Imbiss kennen zulernen und zu beschreiben. sondern immer die besondere Atmosphäre in den Imbissen, das Eigentümliche und Besondere dieser Orte. Eben die Menschen und ihre Geschichten, die man nur in den Imbissbuden dieses Landes findet.“Dieses Leben  wurde ihm authentisch dargestellt, egal ob bei „Alles Wurscht“ in München oder dem „Glückauf-Grill“ in Dorsten, :genauso wie in „Heidi´s Feldküche „ in Leipzig. Der Fritten-Humboldt ist  nicht nur eine amüsante kulinarische Expedition, er ist ebenfalls auch ein Deutschlandporträt der ganz besonderen Art. geworden.

Jon Flemming Olsen ist Schauspieler, Musiker und Grafiker. Er ist Gründer der Countryband „Texas Lightning“, die Deutschland 2006 beim Grand Prix vertrat. Einem breiten TV-Publikum ist er bekannt als Imbisswirt Ingo aus der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Kultserie „Dittsche – Das wirklich wahre Leben!“.

erschienen im Goldmann-Verlag, Paperback, Klappenbroschur, 288Seiten, € 14,95
ISBN: 978-3-442-31219-1