Die Qual der Wahl: Das richtige Outfit zum Abiball

Es ist wieder diese Zeit des Jahres. Man kann die Aufregung, die Energie und die Erwartung förmlich mit den Händen greifen. Die Luft knistert vor Anspannung. Die Abiturprüfungen stehen vor der Tür und für viele junge Männer und Frauen beginnt nun der Moment, auf den sie die letzten Schuljahre hingearbeitet haben. Nach der erfolgreichen Abiturprüfung steht der Abiball bevor. Doch was zieht man zu diesem festlichen Anlass an?

Neben den Vorbereitungen auf die Prüfungen, muss natürlich auch viel Zeit für die Vorbereitung der Festlichkeiten aufgebracht werden. Es geht um Goethe und Shakespeare, um Algorithmen und Gaußsche Formeln und um die richtige Location für den Abiball, die richtige Musik und das Thema für den letzten Schultag. Bei all den Vorbereitungen bleiben oft wichtige Dinge liegen oder werden schlichtweg übersehen. Wie z.B. die Wahl des richtigen Abiball Outfits.
Der Abiball markiert das Ende der Schulzeit, ein durchaus besonderer Moment im Leben. Da möchte man gut aussehen. Doch das ist nicht immer einfach. Hier ein paar Tipps.

Bei den Jungs bzw. dann bald bei den jungen Männern ist die Wahl des richtigen Outfits relativ einfach. Ein schwarzer Anzug kommt einfach nicht aus der Mode. Er war früher schon der Klassiker schlechthin und wird wahrscheinlich auch noch in 50 Jahren zeitlos und modern bleiben. Wenn man sich für einen schwarzen Anzug entscheidet, kommt es auf die Details an. Man hat die Wahl zwischen lässig-cool oder elegant. Bei Variante eins kombiniert man den schwarzen Zweireiher einfach mit dezenten Sneakern. Diese sollten natürlich nicht zu bunt und auffällig sein. Zudem ist es auch okay, wenn das weiße Hemd nicht in der Hose steckt und auch die Krawatte kann durchaus weggelassen werden.

Wer sich für einen eleganten Look entscheidet kommt nicht um schwarze Loafer herum. Zudem sind in diesem Sommer schmale Krawatten wieder modern und verleihen einen klassischen Charme, mit dem man immer gut daherkommt.

 

Bei den Frauen stellt sich das ganze natürlich etwas komplizierter dar. Natürlich kann man auch auf das „kleine Schwarze“ zurückgreifen, aber meistens möchte man ja dann doch etwas Besonderes tragen, an so einem besonderen Abend. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Wer aber auf der sicheren Seite sein will sollte sich für ein Cocktailkleid entscheiden. Dies ist elegant und sexy zu gleich. Bei den Farben ist alles erlaubt, solange sie nicht allzu grell und bunt sind. Ein Kleid, das verschiedene Farbtöne mischt ist ebenso ein No-Go. Für den Fall, dass es am Abend zu kühl werden sollte, kann man das Kleid natürlich auch ganz stylisch mit einem breiten Schal kombinieren.

 

Bei den Schuhen sollte man unbedingt auf High-Heels setzen, aber darauf achten, dass die Absätze nicht zu hoch ausfallen. Dazu noch dezentes Makeup und eine klassische Hochsteckfrisur und schon kann der beste Abend des Lebens beginnen.

 

Foto: shutterstock / Pavel L Photo and Video