EDEKA im Werre-Park spendet 1.000 Euro für regionale Vereine und Institutionen

  • Kunden haben entschieden: Erster Platz geht an den Tierschutzverein Bad Oeynhausen „Nestwärme”
  • Abstimmung mittels Spenden-Chips und Sammelröhren im Markt

Bad Oeynhausen, 13. September 2019. Der EDEKA-Markt im Werre-Park übergab jetzt Spenden in Höhe von 1.000 Euro an Vereine und Institutionen aus der Region. Welche Organisationen mit welcher Summe unterstützt wurden, entschieden die Kunden. Sie erhielten ab einem Einkaufswert von zehn Euro an der Kasse einen Spenden-Chip. Diesen konnten sie dann an einer großen Spendenwand in die Sammelröhre ihres Favoriten werfen. Am Ende der Aktion wurden die Spenden-Chips ausgezählt und die Summen anhand des ermittelten Rankings vergeben.

Dass regionale Vereine und Institutionen häufig auf Spenden angewiesen sind, weiß Erkan Mercan, Marktleiter in Bad Oeynhausen. Ob mit Erlösen aus den Pfandspendeboxen oder zu besonderen Anlässen – der EDEKA-Markt steht für die Unterstützung sozialer Einrichtungen in der Region. Mit der jetzigen Aktion wollte Erkan Mercan seinen Kunden die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, wer wie viel Geld bekommt. Dazu stand im Eingangsbereich des Marktes eine große Spendenwand. An dieser waren zehn lange Glasröhren angebracht, die jeweils einem lokalen Verein oder einer Einrichtung zugeordnet wurden.

Drei Wochen lang konnten die Kunden ihre Spenden-Chips in die Röhre ihres Favoriten werfen. Der Tierschutzverein Bad Oeynhausen Nestwärme e.V. erhielt die meisten Chips und kann sich jetzt über 300 Euro freuen. Auf den zweiten Platz kam die Diakonische Stiftung Wittekindshof und erhält damit 200 Euro und 150 Euro gingen an den Drittplatzierten, an den Deutschen Kinderschutzbund e.V. Minden-Bad Oeynhausen. Doch keine der ausgewählten Institutionen auf der Spendenwand ging leer aus: Für den vierten bis zehnten Platz im Spenden-Chip-Ranking gab es immerhin noch 50 Euro.

Die Spendenempfänger im Überblick

  • 1. Tierschutzverein Bad Oeynhausen Nestwärme e.V. (300 Euro)
  • 2. Diakonische Stiftung Wittekindshof (200 Euro)
  • 3. Deutscher Kinderschutzbund e.V. Minden-Bad Oeynhausen (150 Euro)
  • 4. Jugendfeuerwehr Bad Oeynhausen (50 Euro)
  • 5. Förderkreis „Kinderhaus Bad Oexen e.V.“ (50 Euro)
  • 6. Deutsches Rotes Kreuz Bad Oeynhausen (50 Euro)
  • 7. Freibad Lohe e. V. (50 Euro)
  • 8. Arbeitsgruppe Natur-und Umweltschutz Bad Oeynhausen (50 Euro)
  • 9. Kindergarten „Vlohzirkus“ (50 Euro)
  • 10. Evangelischer Betreuungsverein Bad Oeynhausen e.V. (50 Euro)

Text: EDEKA
Fotos: Trend Journal Florian Perner