Eine bessere Welt für Kinder – 4 a childrens world e. V.

Kinder verleihen Flügel

So lautet unser Leitbild. Eine bessere Welt für sie zu schaffen – das ist unser Antrieb. Wir Sportler 4 a childrens world e. V. haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kindern in Notsituationen zu helfen. Wir engagieren uns als gemeinnütziger Verein für Kinderrechte und setzen Zeichen gegen Rassismus und für Integration. So setzen wir uns in den nächsten zwei Jahren für Kinder ein, die von unserem Partner 2018/19, SOS-Kinderdörfer weltweit, ein Zuhause bekommen.

John McGurk, unser 1. Vorsitzender, weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, als Kind in Not zu leben. Deshalb setzt er sich schon lange dafür ein, Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Seit 1993 ist John zudem Mitglied von unicef und World Vision Deutschland. Über 1,3 Mio. Euro hat John bislang für die Unterstützung von gemeinnützigen Kinderhilfsprojekten in der ganzen Welt gesammelt und wurde 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande ausgezeichnet. Wir wollen auf Johns persönlicher Erfahrung aufbauen und sie mit unserer Vereinsarbeit weiter voranbringen, immer mit dem Ziel, Kindern zu helfen und im nimmer müden Einsatz für Frieden auf der Welt. Mit einem Höchstmaß an Verantwortlichkeit, Überzeugung, Leidenschaft – und natürlich Ausdauer.

“Je mehr Gutes ich tue, desto weniger Angst habe ich zu sterben.” John Alexander McGurk

Sportler 4 a childrens world (s4acw) ist ein angemeldeter Verein um Kindern in jeder Notsituation zu helfen. Unser fabelhaftes Team besitzt ein ungeheures Maß an Verantwortlichkeit, Ausdauer, Glaube und über zwanzig Jahre an ehrenamtlicher Erfahrung um notleidenden Kindern zu helfen. In der Vergangenheit haben wir vielen traumatisierten Kindern geholfen. Die Gründe dafür liegen in den Wurzeln meiner Kindheit. Ich wurde in Armut geboren und habe viele Jahre in Kinderheimen gelebt. Die Härte dieses Jahrzehnts ließ mich stark erkranken und ich wurde ernsthaft traumatisiert. Traumatische Erlebnisse mögen nicht heilbar sein, aber man muss lernen sie zu akzeptieren und den bedauernswerten Kindern helfen, die sie erleiden müssen. Die Qual, die ich erlitt, ist nun das persönliche Wissen von s4acw. Unsere Absicht ist es nun, diese persönliche Erfahrung mit unserer Vereinsarbeit zu verbinden, dieses Wissensgebiet auszubreiten und uns somit zu ermöglichen noch mehr Kindern zu helfen. John McGurk
Alle Informationen zum Verein, Berichte zu den verschiedenen Projekten oder wie ihr den Verein unterstützen könnt, findet ihr auf www.s4acw.de – Wir vom Trend Journal werden John bei seiner Arbeit gerne weiter unterstützen.

“Let us touch the dying, the poor, the lonely and the unwanted according to the graces we have received and let us not be ashamed or slow to do the humble work.” Mutter Theresa

Projekte (in Auswahl) gefördert und unterstützt von John McGurk und Sportler 4 a childrens world e.V.

2018 Erster Teil des Projekts 2018/19 für SOS-Kinderdörfer: durch 5 Länder von Osnabrück nach London
2017 Zum 50. Geburtstag des Kinderhilfswerks terre des hommes über den Jakobsweg und und quer durch Norddeutschland – a chance for children … und ein Empfang bei Papst Franziskus
2016 Lauf durch 4 Länder für bedürftige Kinder in Johns Heimatstadt Glasgow – 1in3 Charity Run
2015 2015 km durch Deutschland für die Kinder der Arche – Reno-Benefizlauf 2015
2014 Zweite Halbzeit des Pojekts 2013/14 für Kinder in Brasilien – Benefizlauf via Frankfurt nach Sao Paulo
2013 John McGurk wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet / Erste Halbzeit des Projekts 2013/14 für Kinder in Brasilien – Benefizlauf nach Sylt
2012 Osnabrück verleiht John McGurk die Bürgermedaille; Von Osnabrück nach Warschau: 1.200 km-Benefizlauf für die erste Arche in Polen
2011 48h-Lauf gegen Kinderarmut in Osnabrück und Friedensbotschaft in New York zum Gedenken an die Anschläge in vom 11.09.2001
2010 800 km-Benefizlauf nach Südafrika für Aids-Waisen in Südafrika (gemeinsame Aktion mit terre des hommes e.V.)
2009 Gegen Kinderarmut in Deutschland, 600 km-Benefizlauf vom FMO über Airport Hannover zum BBI Berlin
2008 Vereinsgründung: Sportler 4 a childrens world e.V.
2008 Friedenslauf, 1000 km von Osnabrück über Straßburg (F), Basel (CH) für den Nahen Osten zu Gunsten Meshi Zentrum in Jerusalem (Aktion: Ein Herz für Kinder)
2007 G8-Lauf von Osnabrück nach Rostock für an Aids erkrankte Kinder in Afrika (World Vision) und Verleihung des Deutschen Kinderpreises an John (RTL)
2006 Sauerlandmarathon, Delphintherapie für Fabian
2005 Tsunami Lauf von Osnabrück nach Hannover für Opfer (Kinder) der Flutkatastrophe im Dez. 2004 (Ein Herz für Kinder)
2004 Frankfurt-Marathon für einen Kindergarten in Kabul (Ein Herz für Kinder)
2003 Berlin-Marathon für Kinder in Beslan (med. und psych. Betreuung – Ein Herz für Kinder)
2002 Sauerlandmarathon für den an der seltenen Stoffwechselstörung MLD erkrankten Nils (private Aktion in Osnabrück)
2001 Patenschaft für das Mädchen Alekela in Malawi übernommen (World Vision)
2000 Zum Jahrtausendwechsel: Tombola u. Spendenaktion der Fa. Ahlstrom, Osnabrück für EX-Kindersoldaten in Sierra Leone initiiert (Unicef)
1997 Kämmerer Lauftreff in Büren organisiert für kriegstraumatisierte Kinder des Bosnienkrieges (Unicef)

Zusätzlich Unterstützung und Initiierung vieler kleiner lokaler Aktionen im Raum Osnabrück.

Fotos: Trend Journal Claus Perner / Privat,  Text:  Privat