Eine Tasse Kaffee mit … “Lebenskünstler“ Daniel Buder

In Köln, im trendigen Cafè „Petit Noir“ treffen wir Schauspieler Daniel Buder. Ganz chillig sitzen wir auf der Fensterbank und trinken einen leckeren Kaffee. „Der Beste, den ich in Köln kenne“, bemerkt Daniel. Viele kennen ihn als den Fiesling Vincent Thalbach aus der Vorabend-Serie „Alles was zählt“. Nach anderthalb Jahren war Schluss für den mittlerweile zum Frauenliebling aufgestiegenen Schauspieler. „Meine Geschichte in der Serie war auf dem Höhepunkt und somit war es die richtige Zeit, auszusteigen“, so Buder. Aber der in „echt“ sehr sympathische Schauspieler hat noch viel mehr auf dem Kasten. Er ist gelernter Versicherungskaufmann, spricht perfekt englisch und mehrere Dialekte. Seine Liebe zur Schauspielerei entdeckte Daniel auf Korfu, wo er ein Jahr als Animateur tätig war und jeden Abend in unterschiedlichen Rollen auf der Bühne stand. Die endgültige Entscheidung, Schauspieler zu werden, traf er in Andalusien, wo er ebenfalls als Animateur tätig war.

„In Zukunft möchte ich weiterhin das sein, was ich jetzt schon bin: glücklich!“

Nach seiner Rückkehr folgte die Ausbildung zum Schauspieler an der Film Acting School Cologne und er besetzte schon Hauptrollen in „Playlist“, „crash kids“ und „Extinction – The G.M.O. Chronicles“. Weitere Rollen spielte er in „Herzflimmern“, „Rosamunde Pilcher“, „Das Traumschiff“, „Wilsberg“, „Alarm für Cobra 11“ sowie in diversen Serien. Aber auch am Theater in Bonn und Frankfurt mit „Möwe und Mozart“ neben Heide Keller und Walter Gontermann oder in „Der Weibsteufel“ mit Christine Kaufmann und Alexander Radszun war er aktiv. „Hier liebe ich die direkte Bestätigung vom Publikum“, erzählt Daniel. Eine Erfahrung, die jeder Schauspieler liebt.

Daniel Buder ist glücklich verheiratet und sehr sportbegeistert. Wann immer es die Zeit erlaubt, joggt er durch Köln oder spielt Golf. Eine weitere Leidenschaft ist das Reisen. „Ferne Länder, andere Sitten und Gebräuche kennenzulernen, das mag ich“, schwärmt Daniel. Welche Ziele hast du noch auf deiner Wunschliste? „Gern würde ich mal eine Hauptrolle in einer internationalen Serie spielen, ansonsten möchte ich in Zukunft weiterhin das sein, was ich jetzt schon bin: glücklich!“ Daniel, der Kaffee war lecker, die Location cool und das Gespräch klasse! Wir freuen uns auf eine Fortführung und sind uns ganz sicher: Du machst deinen Weg! (cp)

Nice to meet you!

Fotos: Trend Journal Claus Perner / Julia Feldhagen