Eine Tasse Kaffee mit … “Familienmensch“ Michael Jäcke

Wir haben uns mit dem alten und neuen Bürgermeister der Stadt Minden, Michael Jäcke, zu einer Tasse Kaffee verabredet. Die Corona-Situation hat es uns nicht einfach gemacht. Termin vereinbaren, am Haupteingang warten, durch das Sekretariat abgeholt werden und die Maskenpflicht bis ins Büro des Bürgermeisters einhalten. Dann wird die Lage endlich etwas entspannter und wir können am großen runden Tisch genügend Abstand einhalten. Aber erst einmal wollen wir gleich zweimal gratulieren…einmal zur erneuten Wahl zum Bürgermeister der Stadt Minden und dann hatte der oberste Chef der Verwaltung auch noch am 29.September Geburtstag! Gratulation!

Was sagen Sie zur momentanen Situation mit Covid-19? „Die Corona-Krise gehört zu den größten Herausforderungen für unsere Stadt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir diese gemeinsam bestehen und überstehen werden“, sagt der Bürgermeister voller Zuversicht. Es ist ihm wichtig, eine Kultur des Miteinanders zu fördern – Gespräche zwischen engagierten Mindenern, Unternehmen und Institutionen weiterhin zu unterstützten. Es soll offen diskutiert und gemeinsame Vorschläge erarbeitet und auch umgesetzt werden.

„Zuhören, entscheiden, Handeln“ Michael Jäcke

Michael Jäcke, studierte Architektur an der Fachhochschule in Bielefeld und arbeitete nach seinem Abschluss für ein Jahr in einem Mindener Architekturbüro. 1989 wechselte er zum Handelskonzern EDEKA Minden-Hannover und war dort 26 Jahre als Telekommunikations-Manager tätig. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und ist stolzer Opa eines Enkelkindes. Der sportlich sehr aktive Jäcke hat viele Jahre Handball gespielt und bereits 10 Marathon-Läufe absolviert. Auch jetzt läuft er noch, sofern es sein Zeitfenster erlaubt – gemeinsam mit einer Laufgruppe. Für den klassischen Marathon reicht die Zeit einfach nicht mehr aus. Jäcke ist natürlich GWD-Fan und wenn möglich auch regelmäßig bei den Spielen dabei. Das Fahrradfahren ist für ihn ebenfalls ein wichtiger Bestandteil im Alltag. Eine weitere Leidenschaft ist das Kochen und das gemeinsam mit seiner Frau. „Es ist einfach schön, gemeinsam in der Küche was Leckeres zu kochen“, schwärmt Jäcke. Gerne geht er auch in sein Lieblings-Lokal: „Zum seriösen Fußgänger“, wo er immer Bekannte und auch Freunde trifft.

Wo macht der Bürgermeister eigentlich Urlaub…in der Ferne? „Nein, seit 2000 verbringen wir die meiste Zeit auf einem Campingplatz in unserem Wohnwagen auf Sylt, wir lieben die Ungezwungenheit“, erzählt Michael Jäcke. Wir meinen, genau das macht ihn so bürgernah und unkompliziert. So kennen wir ihn, ob hoch zu Ross beim Mindener Freischießen, auf der Bühne am Mikrofon oder bei einer Eröffnung….Jäcke bleibt weiter in direktem Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern. Er hat noch viel vor und wir vom Trend Journal wünschen ihm, dass alles so wird, wie er sich das vorstellt. (cp)

Nice to meet you!

Fotos: Trend Journal Ingo Weigmann/Claus Perner