Federico Varese: Mafia – Leben

gelesen von D. Böttjer

In seinem sehr interessanten Buch gibt Federico Varese einen Einblick in die Gruppierungen und Strukturen der unterschiedlichen Organi- sationen des organisierten Verbrechens. Er beschreibt u.a. die italienische Cosa Nostra und Ndrangetha, die russische Wory w Sakone, die asiatischen Gruppierungen wie die Yakuzza in Japan und das Macao Kartell.

Er zeigt, dass die Gruppierungen eine Parallelgesellschaft aufgebaut haben. Sei es in der Struktur oder in wirtschaftlichen Bereichen. Gezeigt wird auch wie man in die Organisation aufgenommen wird, und welche Konsequenzen es für das weitere Leben hat.

Trotz einiger Unterschiede gibt es für die Gruppierungen nur ein Ziel: Die Maximierung ihres Gewinns.

Die Ermittlungen basieren u.a. auf Recherchen von offiziellen Akten, Kontakten zu (Ex)- Mitgliedern und Besuchen an originalen Schauplätzen.

erschienen bei C.H. Beck, HC, 335 Seiten, €24,95, ISBN 978-3406700460