Fondation – Les Cassettes

Bureau B.

Auch die Franzosen hatten in Sachen elektronischer Musik in den 1980er Jahren etwas zu vermelden. Das Künstlerehepaar Ivan Coaquette und Anannka Raghel veröffentlichte unter dem Namen Fondation Musik voller verrückter Klänge, die mit Synthesizer, Drumcomputer und Solo-Gitarren aufgenommen wurden. Alles nur auf Kassette. Percussion tauchen auf, verbinden sich mit Klangcollagen und steigern sich zu wortlosen Klagegesängen, die Annanka Raghel beisteuert. Fondation konzentrieren sich nicht auf den klassischen Synthesizer, sondern nehmen auch einen Guitar-Synthesizer zur Hand, Geräusch-Einspieler und Field-Recordings. Die besten Stücke von drei veröffentlichten Kassetten sind nun auf CD zu hören, von meditativ, hypnotisch bis Ambient und Synth-Rock.

THOMAS BEHLERT