Gavin Sutherland – Wireless Connection

Mig Music GmbH

Erinnern wird man sich an Sutherlands ungewöhnliche Version von Rod Stewarts „Sailing“, die ihm erste Charts-Erfolge sicherte. Die nachfolgenden Alben, die er gemeinsam mit seinem Bruder Ian aufnahm, nisteten sich in den US- und den englischen Hitparaden ein. Nach einem ersten Solo-Werk und längerer Pause will Gravin mit „Wireless Connection“ seinen Fans endlich wieder viel Freude bereiten. Zwölf Songs beschäftigen sich nicht mit der neuen Zeit, ignorieren elektronische Hilfsmittel und wirken beruhigend. Sutherland berichtet aus einer Dekade, als man das Radio noch liebte, keine Handys hatte und statt im Internet zu surfen, ein Lexikon aufschlagen konnte. In bester Singer/Songwriter Qualität werden Americana, Folkrock und Country Blues verarbeitet.

THOMAS BEHLERT