Herbstferien-Programm: Rodenbeck entdecken und professionelle Stadtrallye Selbermachenc

Streetart in Rodenbeck (Foto: Stadt Minden)

Minden. Geheime Pfade, vergessene oder besondere Orte, schöne und unschöne Ecken, Kunst im Quartier oder andere Besonderheiten – diese gilt es aufzuspüren und in einer Rallye durch Minden-Rodenbeck festzuhalten. Vom 12. Oktober (13-16 Uhr) und 13. bis 15. Oktober (10-16 Uhr) können Kinder ab zwölf Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Familien und Senior*innen gemeinsam mit Spieledesigner Gregor Assfalg Rodenbeck (neu) entdecken und dabei auch Spielräume entwickeln, wie zum Beispiel Rätsel lösen oder Fallen überwinden.

Eine Erkundung des Stadtbezirks ist ebenso mit dem Fahrrad oder Longboard als auch zu Fuß möglich. Der Kreativität der Teilnehmer*innen sind keine Grenzen gesetzt. Gregor Assfalg zeigt, wie am Ende des Workshops eine Rallye entsteht, die andere Mindener*innen auf dem Smartphone spielen können. Begleitet wird der Workshop von Quartiersmanager Guido Niemeyer. Fahrräder oder Longboards können für den Workshop kostenfrei im Quarterisbüro Rodenbeck ausgeliehen werden. Eine Anmeldung bei Guido Niemeyer ist erforderlich: Telefon: 0571-38868534, E-Mail: g.niemeyer@minden.de.

Das Geomaze-Projekt „Entdeck‘ Rodenbeck“ ist eine Kooperation vom Quartiersmanagement Rodenbeck, dem Kinder- und Jugendtreff Westside, der Stadtbibliothek Minden, dem Verein zur Förderung der Kulturellen Bildung in Minden e.V. und dem Kulturbüro der Stadt Minden und wird vom Kultursekretariat NRW Gütersloh im Rahmen der Förderreihe „(D)ein Ding“ finanziert.

Text: privat

Geomaze-Stadtrallye „Entdeck‘ Rodenbeck“ (Bildnachweis: Guido Niemeyer)