Im Sumpf des Gemetzels: Hatchet – Victor Crowley

Dem Horrorfan etwas über den Film „Hatchet“ rund um den Massenmörder Victor Crowley zu erzählen, hieße Euros nach Athen tragen. Adam Greens Slasherfilm aus 2006 belebte das zuletzt blutleere Genre neu und sorgte für einen Heidenspaß in der Fangemeinde. 2010 erschien die Fortsetzung unter dem innovativen Titel „Hatchet II“. Der dritte Teil, den Green nur schrieb, aber nicht inszenierte, ließ den frühen Niedergang der schönen Reihe befürchten. Nun aber hat der Meister selbst wieder übernommen und präsentiert „Victor Crowley“. Der missgestaltete Killer aus dem Sumpf scheint zehn Jahre nach den ersten drei Teilen endgültig Geschichte zu sein. Aber dann stürzt der Jet des einzigen Überlebenden des damaligen Gemetzels ausgerechnet in Crowleys altem Jagdrevier ab. Der Killer wird durch einen irren Zufall wiederbelebt. Und schon schwingt er sie wieder, die Axt. Extrem lustig, extrem blutig – für Fans ab 18 Jahren ein Fest.
Veröffentlichungstermin: 01.März 2018 © Tiberiusfilm

André Wesche