„Impressario“ oder „Tausendsassa“:

Joachim Hieke vom Leibniz Theater ist jetzt auch Weltrekordhalter

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin der Internationale Speaker Slam statt. Nach New York, Wien, Frankfurt, München, Hamburg und Wiesbaden trafen sich jetzt 73 Teilnehmer*innen aus 14 Ländern in der Bundeshauptstadt. Mit dabei Joachim Hieke vom Leibniz Theater, der mit dem Thema „Erst fühlen, dann handeln“ die Bühne gerockt und damit Jury und Publikum für sich begeistern konnte. Nachdem Hieke bereits am ersten Abend der 4- tägigen Veranstaltung den „Silent Speaker Slam“ für sich entschieden hat, trat er im Finale am Samstag zum Internationalen Speaker Slam an und erhielt dort den „Excellence-Award“.

73 Teilnehmer aus 14 Ländern bedeuteten Weltrekord.

Mit 73 Teilnehmern aus 14 Ländern wurde damit ein neuer Weltrekord aufgestellt. Internationale Redner präsentierten in kurzen Vorträgen eine große Bandbreite an Themen und stellten nach einem mehr als fünfstündigen Marathon einen neuen Weltrekord auf. Die besondere Herausforderung:
Die Redner hatten nur vier Minuten Zeit das Publikum mitzureißen und zu begeistern. „Einen Vortrag so zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist und sich dann noch mit seinem Publikum zu verbinden, kann man wohl als Königsklasse im professionellen Speaking bezeichnen“, freut sich Joachim Hieke über seinen Erfolg.

Natürlich kam Joachim Hieke dabei die Erfahrung auf seiner eigenen Bühne im Leibniz Theaters zu Gute. Bei seinem Vortrag „Erst fühlen, dann handeln“ ging es um die Höhen und Tiefen im Leben. Dabei übertrug er die positive Energie auf das Publikum und erzeugte Gänsehautfeeling.

In der erfahrenen internationalen Jury saßen Experten aus TV, Radio, Redneragenturen Verlagen und Wirtschaft. Organisiert wurde der Weltrekordversuch von TOP-Speaker Hermann Scherer, der diesen Event ins Leben gerufen hat.
Joachim Hieke ist Inhaber des Leibniz Theaters in Hannover und hat diesen Sommer u.a. die Kulturreihe „Kultur on the Beach“ ins Leben gerufen. Er ist Experte für Wohlfühlevents und möchte die Menschen inspirieren.

Text + Fotos: Leipniz Theater / privat

Awardverleihung
Diplomverleihung