Neue Konzertreihe „21 Grad“

RONDIVA © Ariana Kanonenberg

Eine Wohnzimmerbühne für Singer/Songwriter/Liedermacher im TOR 6 Theaterhaus

Rondiva (Bielefeld) | Donnerstag | 24.09.2020
John Blek (Cork, Irland) | Dienstag | 06.10.2020

TOR 6 Theaterhaus | Bielefeld | 20 Uhr | 10,- / 12,- Euro (VVK/AK)
Tickets: www.kulturoeffner.de

Der Bielefelder Songschreiber Rondiva lädt seit einigen Jahren immer mal wieder Musiker zu sich nach Hause in’s eigene Wohnzimmer ein. Diese spielen dort ein Konzert für Familie u. Freunde. Wohnzimmerkonzert heißt das, ist seit vielen Jahren weltweit einer immer breiteren Masse bekannt, letztendlich jedoch gibt es Hausmusik natürlich schon seit vielen hundert Jahren.

Der Kreis der interessierten Zuhörer im Hause Rondiva wurde schnell und stetig größer, das Wohnzimmer jedoch nicht, weswegen Rondiva nun im Foyer vom TOR 6 Theaterhaus zusammen mit den dortigen Verantwortlichen eine Konzertreihe in’s Leben ruft, die mehr Leuten Platz bietet, bei der die Liebhaber von Singer/Songwritern und Liedermachern jedoch nicht zwingend auf das verzichten müssen, worauf es dem Gastgeber bei seinen Wohnzimmerabenden ankommt.

In unregelmäßigen Abständen wird es Konzerte geben, bei denen – so wünscht es sich der Rondiva – „die Zuschauer mit den Künstlern, aber auch die Besucher selbst miteinander ins Gespräch kommen sollen, vor oder nach dem Konzert, an der einladenden Theke des Foyers oder auf den Sofas vor der Bühne. Eigentlich genau so wie bei mir zuhause.“

Wenn Rondiva selbst eine Veranstaltung im TOR 6 Theaterhaus als Zuschauer besucht, gehört er regelmäßig zu den letzten Gästen, die spät nachts das Haus verlassen: „Ich quatsch’ mich immer wieder fest. Wollte schon vor zwei Stunden gehen, nun steh ich immer noch hier.“ Also lädt er sich dazu auch an diesem Ort einfach selbst Musiker ein und dann wird das ganz bestimmt ein richtig schöner Abend.

Bevor am Freitag, 06.10.2020 der aus Irland anreisende John Blek seine neue Platte „The Embers“ im TOR 6 Theaterhaus vorstellt (und weitere Künstler sind bereits in Planung), wird Gastgeber Rondiva selbst die neue Konzertreihe „21 Grad“ eröffnen und am 24.09.2020 nach eineinhalb Jahren wieder ein Bielefeld-Konzert spielen, bevor er dann, wie er selbst sagt, „endlich eine neue Platte aufnehmen muss“.

www.theaterlabor.de/programm
www.rondiva.de
www.johnblek.com

Rondiva
“Ein Abend mit (neuen und alten) Liedern”

Im Rahmen der neuen Konzertreihe “21 Grad” – Eine Wohnzimmerbühne für Singer/Songwriter/Liedermacher im TOR 6 Theaterhaus

Donnerstag | 24.09.2020 | TOR 6 Theaterhaus | Bielefeld | 20 Uhr | 10,- / 12,- Euro (VVK/AK) | Tickets: www.kulturoeffner.de

“Seine Stimme ist ein Instrument, das Worte verwandelt; ihnen jene besondere Kraft verleiht, die Menschen zuinnerst bewegt.” (Michael Girke)

Die Rondiva Solo-Konzerte sind eine fein dosierte Mischung aus den sehr ruhigen, melancholischen Liedern und den mit Humor und reichlich Selbstironie dargebotenen Erzählungen zwischendurch.
Mit Soul im Herzen, Groove im Handgelenk, einer entwaffnenden Ehrlichkeit und mit akustischer Gitarre in der Hand bricht Rondiva alles auf unter Minimum herunter und erzählt in fast zarter Darbietung von Existenzängsten und Isolation, vom Sterben, von unverstellten Gefühlen und von der Liebe zur Musik und predigt die Lehre der reinen Emotionen auf eindringliche Art und Weise.
Er ist ein junger Mann, der mit der Plattensammlung seiner Eltern aus den 70ern sozialisiert wurde, den Britpop der 90er Jahre verinnerlicht hat und doch wie selbstverständlich im Hier und Jetzt angekommen ist.
Ein neues Album ist für 2021 geplant.

www.rondiva.de

***

John Blek
Auf Tour mit neuen Album “The Embers”

Im Rahmen der neuen Konzertreihe “21 Grad” – Eine Wohnzimmerbühne für Singer/Songwriter/Liedermacher im TOR 6 Theaterhaus

Dienstag | 06.10.2020 | TOR 6 Theaterhaus | Bielefeld | 20 Uhr | 10,- / 12,- Euro (VVK/AK) | VVK: www.kulturoeffner.de

Original folk songwriter based in Cork, Ireland. Delving into the world of fingerstyle guitar, influenced by the music of Ireland, England and America.

Seit 7 Jahren veröffentlicht der umtriebige Ire John Blek jährlich ein Album und wird dabei im Songwriting und Gitarrenspiel immer besser. So geht er 2020 mit seinem mittlerweile fünften Soloalbum “The Embers” auf Tour.
Die letzten Jahre ging es recht turbulent zu und diese Aufregung scheint auch noch nicht abreißen zu wollen. Ein Leben auf Tour, Studioaufnahmen in Irland, Großbritannien, den USA und anderen Teilen Europas halten den irischen Troubadour auf Trab.

Er beherrscht es meisterlich, Geschichten zu erzählen und seine Konzerte kann man nur als Inspiration bezeichnen. Sein wundervolles Fingerpicking und sein herzerquickender Gesang hüllen einen ein in eine Decke, die so gefühlvoll wie kunstfertig ist

DLF Kultur – Tonart: „Nichts als pure musikalische Schönheit kann man seiner Musik unterstellen. […] Dieser Magie kann man sich einfach nicht entziehen.“
Stereo (4,5 von 5): „Thistle & Thorn könnte eines dieser Alben sein, die auch in zehn Jahren noch Bestand haben.“
MDR Kultur: „Songs mit großer Strahlkraft und ganz viel Gefühl“
Roddy Hart, BBC: “A lovely sounding thing”
The Irish Times: “A force of nature”

https://johnblek.com

Text: privat

John Blek / Foto: privat