Neue Termine für Autokino an der Radrennbahn

„Für rund 170 Wagen ist Platz beim Autokino auf dem Parkplatz an der Bielefelder Radrennbahn.“ Foto: Bielefeld Marketing/Sarah Jonek

Bielefeld Marketing veranstaltet drei Zusatz-Abende vom 21. bis 23. Mai

Das Revival des Autokinos in Bielefeld war ein riesiger Erfolg. Die Tickets für die bisherigen Termine an der Radrennbahn waren binnen Stunden ausverkauft. Das schreit nach einer Wiederholung, und Veranstalter Bielefeld Marketing kann jetzt drei weitere Kino-Abende ankündigen – von Donnerstag, 21. Mai, bis Samstag, 23. Mai 2020. „Es ist uns gelungen, durch die Unterstützung der Sponsoren Sparkasse Bielefeld und Stadtwerke Bielefeld Gruppe die Voraussetzungen für drei weitere tolle Kino-Abende zu schaffen“, sagt Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing.

Filmbeginn ist immer um 22 Uhr, Einlass ab 20.30 Uhr. Am Donnerstag, 21. Mai, ist die „European Outdoor Film Tour“ zu Gast. Das bekannte Outdoor-Film-Festival zeigt spektakuläre Dokumentar-Aufnahmen rund um Abenteuerlust und Fernweh. Am Freitag, 22. Mai, gibt es eine Filmlektion in Sachen „Enkel für Anfänger“ – die deutsche Erfolgskomödie rund um „Power-Rentner“ und „Leih-Omas“ mit Heiner Lauterbach und Palina Rojinski in den Hauptrollen.

Am Samstag, 23. Mai, steigt dann die „Ladies Night“: Es darf Geschmachtet und Geschmettert werden bei „Mamma Mia!“, dem mit Ohrwurm-Hits von ABBA gespickten Kultfilm. „Stilecht kann für die Ladies Night beim Ticketkauf im Netz der Piccolo gleich mitbestellt werden. Und bevor jemand fragt: Ja, Männern dürfen sich für diesen Abend auch Tickets kaufen“, sagt Patrick Piecha, Projektleiter bei Bielefeld Marketing, mit einem Augenzwinkern.

Die Eintrittskarten für das Bielefelder Autokino gibt es wie bisher ausschließlich im Online-Vorverkauf.  Der Einlass kostet 25 Euro und gilt grundsätzlich erst einmal für einen Wagen mit zwei Insassen. Es können Zusatztickets für bis zu zwei weitere Personen auf der Rückbank gekauft werden. Unterm Strich dürfen die maximal vier Personen im Auto aber nur aus zwei Haushalten kommen.

Neu ist, dass es die Zusatztickets für Rückbank jetzt auch für Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene gibt (8 Euro pro Person). Zusatztickets für Kinder bis 14 Jahren (4 Euro pro Person) gab es schon bei den bisherigen Terminen.

Kino-Besucher sollten sich über die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz auf dem Gelände informieren. Alle Infos dazu gibt es auf der Internetseite zum Autokino. So werden zum Beispiel die Tickets durch das Autofenster kontrolliert. Die Wagen parken mit großzügigem Abstand zueinander in den Reihen, und die Besucher werden gebeten, im Fahrzeug zu bleiben. Ausnahme ist der Gang zur Toilette. Auf dem Parkplatz ist Raum für 170 Fahrzeuge. Gezeigt werden die Filme auf einer 12 Meter breiten und 6 Meter hohen Leinwand. Der Ton wird über das Autoradio übertragen.

Für die bisherigen fünf Terminen, die zwischen dem 30. April bis 9. Mai stattfanden, wurden rund 800 Tickets verkauft. Rund 2.000 Menschen genossen ein nostalgisches Kino-Erlebnis, zurückgelehnt in den Sitzen des eigenen Autos.

Alle Informationen zu den Zusatz-Terminen sowie den Online-Ticket-Shop gibt es unter: www.bielefeld.jetzt/autokino

Text: privat