Neuer Auftritt und vertraute Werte: MediCare für die Zukunft gut aufgestellt

Mit einem frischen „Gesicht“, sprich einem zeitgemäßen Corporate Design, präsentiert sich seit kurzem der im Jahr 2000 gegründete Pflegeheimbetreiber MediCare. Um die hohen Selbstansprüche und Überzeugungen noch stärker nach Außen zu kommunizieren, wurde in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Navarra das Logo neu designed. Hinter einem stilisierten Fenster verlaufen nun zwei waagegerechte Farbflächen in Orange und Grün. Die warmen Aquarelltöne bringen zum Ausdruck, was bei MediCare bereits selbstverständlich ist, nämlich Bewohnern wie Mitarbeitern gleichermaßen Geborgenheit und Fürsorge zuteil kommen zu lassen. Daneben gibt das Firmenzeichen viel Freiraum zur Interpretation. So gewährt das Fenster einen Blick die Ferne, das Bewohnern Möglichkeiten für eine individuell gestaltbare Zukunft aufzeigt, während es den Mitarbeiter vermittelt, wie wichtig sie sind, um diese Wünsche zu erfüllen. Parallel zum überarbeiteten Firmenauftritt konnte die Frankfurter Sängerin Jennifer Kirchheim dafür gewonnen werden, eine musikalische Brücke zwischen Jung und Alt zu bauen. Ihre Ballade „Herzenshaus“ ist nun das offizielle Lied der SilverCare Gruppe, zu der auch die MediCare Seniorenresidenzen zählen. Das Musikvideo wurde in den Häusern der MediCare gedreht. Der Song soll für Themen wie „Pflege in Deutschland“ und „Älter werden“ sensibilieren und so zum positiven Image beitragen. Mit dem neuen Corporate Design tragen zukünftig auch die 2003 gegründeten LifeCare-Einrichtungen den Namen MediCare. Auf diese Weise wird aus zwei Unternehmen, die seit zehn Jahren zusammengehören, eines: Die MediCare-Seniorenresidenzen, deren Geschäftsführung weiterhin Michael Müller obliegt.