Öffentliche Donnerstagsführung durch die Ausstellung zu Günter Cassel

Wer angesichts der großen Hitze Abkühlung sucht, ist am kommenden Donnerstag, 2. August, um 17 h im Mindener Museum richtig. Dann findet die nächste öffentliche Führung durch die Ausstellung „Günter Cassel – ein unbekanntes Schlitzohr und seine Kunststiftung für das Mindener Museum“ statt. Die Präsentation, die in klimatisierten Räumen gezeigt wird, befasst sich erstmals mit Leben und Wirken des 1915 in Minden geborenen Stifters. Ausstellungskurator Dr. Oliver Glißmann wird in der gut 45minütigen Führung neue Erkenntnisse zu Günter Cassel vorstellen und dabei auf ausgewählte Kunstwerke aus dem Besitz der gleichnamigen Stiftung eingehen. Pro Person kostet die Führung 5 Euro inkl. Führungsgebühr.

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen.
Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder museum@minden.de

Fototext:
Eines von zwei Fotos, die überhaupt vom Stifter existieren: Günter Cassel (rechts) mit seinem Freund Hans-Otto Schulz (links) im Garten des elterlichen Hauses in der Besselstraße,
um 1928 Foto: © Mindener Museum

Text: privat