Pom Poko

In diesem Monat möchten wir dem werten Leser gleich zwei poetische Meisterwerke aus der besten Trickfilmschmiede der Welt, dem Studi Ghibli, ans Herz legen. Ein Film hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, der andere ist brandneu. Zunächst der Klassiker aus dem Jahre 1994. Eine Ewigkeit haben die Waschbären in den Hügeln gelebt, die Tokio umgeben. Doch der Mensch expandiert immer mehr und zwingt die klugen Tiere zur Aufgabe ihres angestammten Lebensraums. Oder gibt es doch eine Möglichkeit, der Naturzerstörung zu begegnen? Die ältesten Waschbären wissen noch um die Kunst der Transformation. Alle Artgenossen können erlernen, die unterschiedlichsten Formen anzunehmen und die Menschen gehörig verwirren. Für Jung und Alt bietet „Pom Poko“ ebenso zauberhafte wie lehrreiche Unterhaltung.

Veröffentlichungstermin: 19. Februar 2016 © Universum Film

André Wesche