Porsche Zentrum Bielefeld weiter auf Erfolgskurs.

Die Glinicke Sportwagen GmbH, Porsche Zentrum Bielefeld, hält seit über 50 Jahren den Porsche Händlervertrag für die Zulassungskreise Bielefeld, Gütersloh, Herford und Minden/Lübbecke. Auch im „Corona-Jahr 2020“ blieb der Umsatz im Unternehmen mit € 36,2 Mio. stabil.

2020 war für die Wirtschaft eine überaus große Herausforderung, die neben dem Lockdown in den Autohäusern auch die Schließung der Fahrzeugproduktion zur Folge hatte. So musste auch die Dr. Ing. h. c .F . Porsche AG in Folge der Unterbrechung von Lieferketten die Werke  im März und April für 6 Wochen schließen. Das wiederum hatte für den Autohandel zur Folge, dass die bereits vorbestellten Fahrzeuge nicht in der Menge geliefert werden konnten. Trotz dieser Umstände  ist es Frank Menzel, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Bielefeld und seinem Team gelungen, den Umsatz vom Vorjahr auf € 36,2 Mio. zu halten. Den Rückgang der Neuwagenauslieferungen von 189 auf 164 Fahrzeuge (€ 16,8 Mio., im Vorjahr € 19,2 Mio.) wurde durch das gute Geschäft mit Vorführ- und Gebrauchtfahrzeugen kompensiert. Durch Zukäufe konnte die Auslieferung der gebrauchten Fahrzeuge von 220 im Jahr 2019 auf 244 im Jahr 2020 gesteigert werden (€ 14 Mio., 2019 € 12 Mio.), in Summe wurden also 408 Fahrzeuge ausgeliefert (Vorjahr 409).

Einen großen Zuwachs gab es auch im Bereich des Kundendienst und dem Verkauf von original Ersatzteilen und Selection Artikeln, auf € 5,4 Mio. (Vorjahr € 5 Mio.). „Unser Team ist im Krisenjahr 2020 noch enger zusammen gerückt und hat ein noch im April nicht für möglich gehaltenes Ergebnis erreicht, darauf bin ich sehr stolz“, sagt Geschäftsführer Frank Menzel.

Zum Jahresbeginn 2020 stand die Premiere des ersten vollelektrischen Sportwagens von Porsche, dem Taycan, an. Die Premiere wurde auf dem „Gut Böckel“ in Rödinghausen mit 250 Taufpaten und anschließend mit etwa 500 interessierten Gästen im Porsche Zentrum gefeiert. Trotz der Pandemie wurden noch im Kalenderjahr 2020 16 vollelektrische Taycan 4 S und Taycan Turbo an die Kunden ausgeliefert. Beliebtestes Modell im abgelaufenen Jahr war wieder der Macan mit 48 Neuwagenauslieferungen, gefolgt von der Sportwagen Ikone 911 (43 Fahrzeuge). Darüber hinaus wurden 18 Mittelmotor Sportwagen (Boxster und Cayman) sowie 11 Panamera an die Kunden übergeben.

Im After Sales erreichte das Werksatt-Team mit über 16.000 verkauften Arbeitsstunden das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte und mit einem Umsatz von € 2,9 Mio. im Bereich Ersatzeile und Zubehör einen weiteren Höchstwert.

„Auch wenn wir aufgrund der aktuellen Schließung unseres Schauraums und dem zweiten Lockdown mit Kurzarbeit in das neuen Jahr gestartet sind, bleiben wir zuversichtlich. Auch für dieses Jahr dürfen wir uns auf tolle neue Produkte von Porsche freuen“, so Frank Menzel. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 32 Mitarbeiter, von denen im technischen Bereich 4 Auszubildende sind.

Text + Foto : Porsche Zentrum Bielefeld