Porta Möbel startet erneut „Aktion Helm auf“

1S9A9357

Gut behütet durch den Straßenverkehr

Der Schulweg birgt für Kinder viele Gefahren. Alleine im Jahr 2015 verunglückten deutschlandweit über 28.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr. Davon waren 9.000 Kinder mit dem Fahrrad unterwegs. Um bereits Grundschulkinder über Risiken im Straßenverkehr aufzuklären und zu sensibilisieren ruft das Einrichtungsunternehmen Porta Möbel die „Aktion Helm auf“ wieder ins Leben. Zusätzlich werden rund 10.000 hochwertige Fahrradhelme der Marke KED-Flitzi in der Zeit von April bis Oktober dieses Jahres an allen 23 Porta-Standorten verschenkt. Als nationale Schirmherrin konnte die ehemalige Bundesfamilienministerin und Präsidentin der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung, Dr. Kristina Schröder, gewonnen werden, die durch das Projekt einen wertvollen Beitrag zur Radfahrausbildung an Grundschulen sieht. Für Birgit Gärtner, Mitinhaberin der Porta-Unternehmensgruppe, ist die Aktion eine Herzensangelegenheit. „Oft fehlt den Kindern die nötige Erfahrung im Straßenverkehr. Dadurch passieren leicht Unfälle“, so Gärtner. „Und genau hier wollen wir ansetzen. Wir wollen Kinder über Risiken im Straßenverkehr aufklären, für brenzlige Situationen sensibilisieren und so im besten Fall zur Unfallprävention beitragen“, erklärt Gärtner das Ziel der Aktion. Als nationalen Kooperationspartner konnte Porta Möbel die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gewinnen. Die 1983 von Namensgeberin Hannelore Kohl gegründete Stiftung setzt sich für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems ein. Helga Lüngen, Geschäftsführerin der Stiftung, unterstreicht, dass das Tragen eines Fahrradhelmes bei richtigem Gebrauch oft vor schlimmen Kopfverletzungen schützen könne. „Darum ist es wichtig, Kinder so früh wie möglich darüber aufzuklären, dass ein Fahrradhelm sogar Leben retten kann.“ An insgesamt 69 Grundschulen im Porta-Verbreitungsgebiet lernen Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen theoretisch und praktisch, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. In einer didaktisch spannend gestalteten Schulstunde wird den Kindern vermittelt, wie ein Helm schützt und welche Risiken es mit sich bringt, ohne Helm Fahrrad zu fahren. Mit kleinen, praktischen Versuchen lernen die Grundschüler zu verstehen, warum es wichtig ist, im Verkehr gut sichtbar zu sein und sich nicht ablenken zu lassen. Nach der Schulung erhalten alle Kinder eine Einladung zum praktischen Radfahrtraining am jeweiligen Einrichtungshaus, einen Kinder-Notfall-Pass und einen Gutschein für einen Porta-Fahrradhelm.

1S9A9325

Familiensamstag mit großem Fahrrad-Parcours und Gewinnspiel 

„Am Samstag nach den theoretischen Schulungen verwandelt sich ein Teil des Porta-Parkplatzes in einen großen Fahrrad-Parcours“, verrät Birgit Gärtner. „Bevor die kleinen Verkehrsteilnehmer die verschiedenen Stationen auf der Übungsstrecke abfahren, erhalten sie zuerst ihren Porta-Fahrradhelm. Gut geschützt können sie dann ihr theoretisch erlerntes Wissen in der Praxis anwenden“, erklärt Gärtner weiter. Angeleitet von geschulten Mitarbeitern, fahren die Kinder die einzelnen Übungen in dem Parcours auf Rädern des exklusiven Fahrradpartners S’Cool Junior Bikes ab. Dabei müssen sie beispielsweise auf unterschiedliche Straßenschilder achten, beim Fahren über einen Balancierbalken das Gleichgewicht halten und beim Slalomfahren ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Nach der Teilnahme erhält jeder Absolvent noch eine Urkunde zum bestandenen Radfahrtraining. „Auch im jeweiligen Einrichtungshaus steht der Samstag im Zeichen der „Aktion Helm auf“. Hier bauen wir die Schulausstellung noch einmal für alle Kinder ab sieben Jahren zum Anschauen und Mitmachen auf“, ergänzt Oliver Mühle, Vertriebsgeschäftsführer Porta-Mitte. „So bekommen auch alle Mädchen und Jungen, die nicht in der Schule besucht werden konnten, während der Öffnungszeiten die Möglichkeit, sich so lange der Vorrat reicht, einen der Helme zu sichern.“ Zusätzlich verlost Porta Möbel je Einrichtungshaus einen hochwertigen Kinderschreibtisch mit passendem Stuhl des Herstellers Paidi im Wert von jeweils rund 600 Euro.

Weitere Informationen zur „Aktion Helm auf“ sowie den Tourenplan erhalten alle Interessierten unter www.porta.de/aktion-helm-auf.