Rabenschwarze Intrigen

Foto: © Herbert Schulze

Gerissenes Schauspiel „Fisch zu viert“ im Theater im Park

Bad Oeynhausen. Drei wohlhabende Schwestern und ein charmanter Diener unter einem Dach – das kann ja nicht gut gehen. Am 11. Oktober zeigt das Berliner Kriminal Theater im Theater im Park, in welche moralischen Untiefen sich die vier Charaktere begeben, um Geld und Kopf zu retten. Los geht es um 19:30 Uhr.

Ein märkisches Landhaus vor langer Zeit. Jahr für Jahr verbringen die Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine zusammen mit ihrem Diener Rudolf dort den Sommer. Fast 30 Jahre ist Rudolf den Schwestern stets zu Diensten. Mit jeder von ihnen hat er zärtliche Stunden verbracht – freilich ohne das Wissen der jeweils anderen – und jede von ihnen hatte versprochen, ihn im Testament zu bedenken. Als er nun vorzeitig um Auszahlung bittet, will keine der Schwestern mehr von ihrem Versprechen wissen, was Rudolf zur Drohung veranlasst, sein Geheimnis auszuplaudern. Keine gute Idee, finden die Schwestern und bringen Arsen und andere todbringende Mittel ins Spiel…

Seit 40 Jahren wird „Fisch zu viert“ im Fernsehen, auf der Bühne und als Hörspiel erzählt. Auch nach vier Jahrzehnten hat die Kriminalkomödie nichts an Tempo, Sprachwitz und Komik eingebüßt. Der Filmautor Wolfgang Kohlhaase, Schöpfer von Geschichten wie „Berlin – Ecke Schönhauser”, „Solo Sunny“ oder „Sommer vorm Balkon”, bewies damit einmal mehr sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge.

Seit 18 Jahren bringt das Berliner Kriminal Theater elektrisierende Spannung, fesselnde Storys mit überraschenden Wendungen und mörderisch gute Unterhaltung auf die Bühne. Wenn das Ensemble mit den Stücken nicht gerade durch Deutschland tourt, spielt es zwischen sieben großen Transformatoren im Umspannwerk Ost von Berlin.

Tickets ab 26,00 Euro und weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 sowie online auf www.staatsbad-oeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet,
Tel. 0 57 31 / 13 13 80.

Text: privat