Richard Thompson Band – Live At Rockpalast

WDR/MIG-Music
Wer in den 1970er und 80er Jahren Musik erleben und es unbedingt rau und hautnah wollte, der sah sich im WDR Rockpalast an. Man hörte von ZZ Top über The Who, Ian Hunter bis hin zu Mink de Ville oder Richard Thompson. Letzterer Musiker spielte 1982 in der Hamburger Markthalle ein phantastisches Konzert im Rahmen des Rockpalastes. Einstmals als Sänger mit der Folkrock-Legende Fairport-Convention unterwegs, suchte er auf Solopfaden nach neuen Wegen, „Hand Of Kisses“ zeugt davon. Die Musik ist nicht mehr so dunkel und depressiv, wie auf den Vorgänger Alben, aber textlich gibt es immer noch desolate Situationen. Beim Rockpalast-Konzert konzentriert sich die Band auf dieses Album, spielt optimistische Up-Tempo-Melodien, die von Akkordeon und Konzertina beherrscht werden. Saxophon, Cajun, Rock und einige Klassiker lassen das Publikum während der 100 Minuten fast ausflippen. Nun gibt es dieses außergewöhnliche Tondokument als CD und DVD, ergänzt durch ein weiteres Konzert von 1984.

THOMAS BEHLERT