Themenführung „Heilung, Hexen und Halsgericht“

Historisch-szenische Themenführung für einen schaurigen Halloween-Abend am Samstag, 31. Oktober 2020 um 16 Uhr und um 18 Uhr

Minden Brach über eine Stadt der Schwarze Tod herein, traf es viele Bewohner einer Stadt. Doch wie konnte man sich davor schützen, wie die Pest übertragen und vor allem – wie besiegen. Erfahret vom Pestarzt wie es früher mit der Hygiene und der „Schul“-Medizin in der Stadt bestellt war oder Ihr wartet auf alternative Heilmethoden und trefft auf Eurem Weg durch die Stadt auf die Heilerin. Im Schutz der Nacht, bei vollem Mond und dem lauten geheimnisvollen Ruf des Waldkäuzchens sucht sie Kräuter, Pflanzen und Wurzeln aus denen sie ihre heilenden Mittel herstellt. Doch sie musste aufpassen, waren Neid und Missgunst nicht weit entfernt. Schon ein einziger Ausruf zur Hexerei, Zauberei oder dem gemeinsamen Bunde mit dem Teufel konnte reichen, um ein jähes Ende der Heilerin folgen zu lassen. Im Auftrag der Gerichtsbarkeit wirkte der Scharfrichter bei der peinlichen Befragung mit und setzte das finale Ende nach dem Urteilsspruch.
Die Gästeführer Elke Bikowski, Matthias Meckes und Ralf Schymon erwarten die Gäste, passend zum Vollmond, in einer 3 x 45-minütigen theaterinszenierten Themenführung als historische Figuren in Gewandung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf Grund der Themen das Mindestalter auf 16 Jahre festgelegt haben.

Es finden zwei Führungen hintereinander statt. Treffpunkt der ca. 2,5-stündigen Führungen ist an der Rathauslaube um 16 Uhr und um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist unbedingt unter 05 71/8 29 06 59 oder per Mail unter info@mindenmarketing.de notwendig. Tickets können auch direkt online unter www.minden-erleben.de in der Rubrik Führungen erworben werden.

Die Führungen finden unter den aktuellen Abstands- und Hygienestandards statt.

Weitere Informationen zur Stadtführung bekommen Sie bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63,
E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, unserer Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben, in unserer Facebook-Gruppe und in der Minden-APP.

Text + Fotos: privat