TOM ASTOR – GEGEND DEN STROM

Telamo/Warner
Country-Musik führt in Deutschland ein Nischendasein. Nur wenige Musiker konnten in die Charts eindringen, wie Truck Stop, Gunther Gabriel oder eben Tom Astor. Da es keine Nachfolger geben wird, spielen Astor und Truck Stop immer wieder neue Alben ein, um die beinharten und treuen Fans bei der Stange zu halten. Zum 55-jährigen Bühnenjubiläum präsentiert Tom Astor ein hörenswertes Album, ganz weit weg von Trends, Schlager und Mainstream. Er verarbeitete in seinen Liedern, die er gemeinsam mit einigen Familienmitgliedern und Freunden (Wolfgang Petry) aufnahm, viele verschiedene Elemente, wie: Blues, Rock´n´Roll, Folk, Rock und natürlich ganz viel Country. Textlich lässt sich Tom Astor nicht verbiegen; er präsentiert lebensnahe Geschichten und aufrichtige Anekdoten. Auch rührt er am Gewissen von Vätern, die immer nur arbeiten und derweil alles vergessen: „Wie lange hast du deine Freunde nicht gesehen?/Wann hast du zuletzt gespielt mit deinem Kind?“ (Song: „Heute denk` ich nicht so viel an morgen“)

THOMAS BEHLERT