Tom Cabot: So tickt die Wissenschaft – Weltwissen in Grafiken und Zahlen

(Frederking & Thaler)

Wenn man dieses Buch auf dem Nachtschränkchen platziert und jeden Abend ein wenig darin stöbert, anstatt sich von den Nackten und den Dummen aus der Glotze einlullen zu lassen, kann man schon bald bei jeder wissenschaftlichen Diskussion mit dezidierter Weisheit glänzen. Alles, was man über Weltall, Erde und Mensch wissen muss, wurde hier zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Aber Nachschlagewerke mit allerlei Fakten gibt es natürlich schon wie Sand am Meer. Warum also dieser Schmöker? Weil er den aktuellen Stand der Wissenschaft mittels eines revolutionären, grafischen Systems vermittelt, das keine Information für sich allein stehen lässt, sondern stets auch ihre Bedeutung im Zusammenhang aufzeigt. Anders ausgedrückt: Hier werden keine Fachidioten herangezogen, sondern Universalgenies. Wer meint, man könne alles Wissenswerte einfach googlen, muss aber leider draußen bleiben.

André Wesche