Weiterer Pokal für besondere Werkstattleistung

Opel-Autohaus Kleinemeier bestand anonyme Servicetests erneut mit „Sehr gut“
Mit dem „Opel-Service-Pokal“ ist das Autohaus Kleinemeier ausge-zeichnet worden. Vergeben wurde die Urkunde von der Opel Auto-mobile GmbH für die besondere Werkstattleistung des Autohauses in Minden. Erst vor rund einem Jahr ist das Autohaus Kleinemeier Opel-Vertragshändler und Opel-Servicewerkstatt geworden – daher war es für Frank Böckstiegel, Leiter Service, Teile & Zubehör, sowie dem Team um Service-Berater Marcel Groß ein besonderer Moment, die Urkunde von Alexander Neuber, Gebietsleiter Kundendienst der Opel Automobile GmbH, entgegennehmen zu können. Grundlage für die Auszeichnung ist die erfolgreiche Teilnahme des Autohauses an unangemeldeten Werkstatttests, die Opel von der Dekra durchführen lässt. Dabei wurde Kleinemeier unter anderem durch ein präpariertes Fahrzeug mit versteckten Mängeln auf die Probe gestellt, um die In-spektionsqualität zu testen. Das Opel-Werkstattteam vom Autohaus Kleinemeier erkannte und reparierte alle Mängel am unbekannten Test-Fahrzeug. Mitentscheidend war auch eine positive Beurteilung der Arbeitsabläufe innerhalb des Serviceteams – von der Terminvergabe an den Kunden bis zur Erläuterung der Rechnung. Laut Service-Lei-ter Frank Böckstiegel wird die erneute Auszeichnung als Verpflichtung genommen, die Servicequalität nicht nur für Opel, sondern auch für die anderen Marken im Autohaus Kleinemeier hochzuhalten. „Dies hat sich schließlich auch bei den Marken Renault, Dacia und Nissan immer bewährt.“

Foto: Christian Weber

Bildunterzeile:
Mit Freude nahmen (v. l.) Karl Steinbach, Marcel Groß, Daniel Hein-rich, Martina Hagel, Tobias Duden und Frank Böckstiegel für das Opel-Team im Autohaushaus Kleinemeier den „Opel-Service-Pokal“ von Alexander Neuber (Mitte), Gebietsleiter Kundendienst der Opel Automobile GmbH, entgegen.