„Winterliches Schlossvergnügen“ am 4. Advent

Espelkamp. Kerzenschein, geschmücktes Tannengrün, köstlich duftende Leckereien und knisterndes Kaminfeuer – all das stimmt ein auf das wohl schönste Fest des Jahres: Weihnachten! Doch was wäre das Fest der Liebe ohne ein Gläschen Glühwein, eine Tüte warmen Schmalzgebäcks und Klönen in netter Runde?

Traditionell am 4. Adventswochenende (22. und 23. Dezember 2018) findet auch in diesem Jahr das „Winterliches Schlossvergnügen“ im und am Schloss Benkhausen statt. Eine stimmungsvolle Schloss- und Parkbeleuchtung sowie festlich geschmückte Budengassen mit Ständen der über 30 regionalen Aussteller und Kunsthandwerker lassen die dunkle Jahreszeit erstrahlen und erwecken mit dem Duft von Glühwein und anderen kulinarischen Leckereien einen nostalgischen Weihnachtszauber. Wahrlich ein Erlebnis für alle Sinne und ein Ort zum Verweilen. Das „Winterliche Schlossvergnügen“ in Benkhausen zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten der Region und ist idealer Treffpunkt, um gemeinsam mit Familie, Freunden, Kollegen oder Nachbarn die bevorstehenden Festtage einzuläuten.

Weihnachtliche Klänge und Einstimmung bietet ein ausgesuchtes musikalisches Rahmenprogramm: Unter Mitwirkung zahlreicher bekannter Chöre aus der Region sowie der 20-köpfigen Big Band „Independent Sound Orchestra“ aus Minden, die am Samstagabend die Zuhörer mit einem besonderen Weihnachtsprogramm von White Christmas bis Feliz Navidade begeistern wird, und der Big Band des Wittekind-Gymnasiums „Pretsession“, die am Sonntagmittag ihr Können präsentiert, wird insgesamt ein breites Spektrum verschiedenster Musikinterpretationen geboten.

Darüber hinaus sorgen abwechslungsreiche Aktionen, beispielsweise Theateraufführungen des Söderblom-Gymnasiums mit Auszügen aus Goethes Faust oder Nachtwächterführungen und Führungen durch das Herrenhaus mit spannenden Hintergrundinformationen für vielseitige Unterhaltung. Natürlich ist auch an die kleinen Gäste gedacht, die sich auf eine Kinderrallye, Bastelangebote oder Eselreiten im Schlosspark freuen können.

Exklusive Unterhaltung steht auch im Deutschen Automatenmuseum auf dem Programm. Erstmals werden dort Weihnachtslieder über historische Tonträger der ausgestellten mechanischen Musikautomaten erklingen. Während des Winterlichen Schlossvergnügens kann also ein Rundgang durch die Sonderausstellung „Gut aufgelegt“ als wahrlich „einmalig“ bezeichnet werden.

Last but not least bietet das Schloss-Café „Die Rentei“ natürlich Kaffeespezialitäten und selbstgebackenen Kuchen für ein gemütliches Beisammensein.

„Mit unseren zahlreichen Angeboten an regionalem Kunsthandwerk, kulinarischen Leckereien und außergewöhnlichen Geschenkideen garantieren wir allen Besuchern ein echtes Weihnachts-Feeling“, freut sich das Projektteam mit seinen vielen Helfern. „Alles in allem eben ein winterliches Schlossvergnügen für Groß und Klein!“

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Benkhausen an der Schlossallee 1 (ehemals Neustadtstraße) in Espelkamp-Gestringen ist am Samstag, dem 22. Dezember von 14 – 20 Uhr und am Sonntag,
dem 23. Dezember von 11 – 18 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro für alle Besucher
ab 15 Jahren.

Text + Fotos: privat