ZÜNFTIGER EINSTAND: BLOOD SIMPLE – DIRECTOR´S CUT

Jede Erfolgsgeschichte hat einen Anfang. Als die Brüder Ethan und Joel Coen im Jahr 1984 mit dem Ausnahmethriller „Blood Simple“ debütierten, konnte natürlich noch niemand ahnen, dass es kein Zufallstreffer war. Die Hommage an den Film Noir der 1940er-Jahre bestach durch tiefschwarzen Humor, nicht vorhandene Zimperlichkeit, geniales Schauspiel und eine packende Geschichte. Bezeichnend auch, dass der „Director´s Cut“ kürzer ausfiel als die Original-Kinoversion. Nun ist er runderneuert erhältlich. Die Neuauflage ist alles andere als simpel, die SPECIAL EDITION enthält neben der liebevoll restaurierten Originalfassung an Umfangreichtum nicht zu überbietendes Bonusmaterial, ein Booklet und ein Postkartenset. Und nun noch eine persönliche Botschaft: Liebe Coen-Brüder, vielen Dank für die im Nobelhotel unangerührt stehengelassene Currywurst auf der Berlinale. Sie war wirklich schmackhaft!
Veröffentlichungstermin: 16. November 2017 © Studiocanal / ARTHAUS

André Wesche