Eine Tasse Kaffee mit … Allrounder und „Big Brother Urgestein“ Big Harry Schmidt

Erst Big Brother und jetzt im Interview mit dem Trendjournal. Wir wollen hören, was Big Harry in den vergangenen Jahren fabriziert und aktuell auf dem Schirm hat. Im schönen Ostsee-Resort Dampland treffen wir Harry. Aber warum eigentlich im Dampland und dann auch noch in der ersten Aquavit Bar „Havna“ Deutschlands? www.ostsee-resort-dampland.de „Hier ist mein zweites Zuhause. Hier mache ich Musik, bespaße in der Saison Kinder, die hier ihren Urlaub verbringen als Wikinger und bin natürlich bei der VikingMania, die Veranstaltung des Jahres, dabei,“ schwärmt uns der bärtige Harry vor. Nun gut, was ging denn noch so nach Big Brother? Mittlerweile vor gut 22 Jahren war er Teilnehmer der zweiten Staffel der Fernsehshow Big Brother, bei der er nach über 100 Tagen immerhin den 2. Platz erreichte.

Was macht eigentlich ... Jenny Günay „Miss-German-Sport Heart of Türkei“

Jenny Günay, gelernte Make-up-Artist, Tänzerin, Choreografin und angehende Theaterpädagogin aus Berlin machte Reden von sich, weil sie viele Shows mit Newcomer Künstlern auf die Beine gestellt hat und eine Größe im Berliner Eventbereich ist. Durch ihre Präsenz in den sozialen Medien wurden viele Firmen auf sie aufmerksam und dadurch erhielt Jenny Günay Werbeaufträge als Model und Repräsentantin für Hersteller aus der Kosmetik- und Lebensmittelbranche. Diese Aufträge meistert sie gemeinsam mit einem Bekannten und guten Freund vom Trendjournal, Dieter Padar „Mister-German-Sport Heart of Street“. Dieter Padar machte seit der letzten Berichterstattung im Trendjournal über ihn seinem Ruf „Zwischen Glamour und Charity“

Besondere Studiengänge in der Weserstadt Minden

Am Campus Minden der Fachhochschule Bielefeld studieren mehr als 1.800 junge Menschen in acht Bachelor- und drei Masterstudiengängen. Der Campus befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Artilleriekaserne und wird bis zum Ende des Sommers komplett saniert sein. Neben dem besonderen Flair der historischen Gebäude ist es die familiäre Atmosphäre, die den Campus Minden zu einem echten Geheimtipp macht. Traditionell werden die Erstsemester während der „Ersti-Woche“ von studentischen Teams höherer Semester betreut und lernen so die anderen Studierenden, die Mitarbeiter*innen und Professor*innen, den Campus, die City und das Weserbergland kennen. Neben „Architektur“ und „Bauingenieurwesen“ bietet der Campus in der Weserstadt auch „Projektmanagement Bau“ an. Im Studiengang „Infrastrukturingenieurwesen“ lernen die

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe